Herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du mich besuchst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich sehr über Kommentare und Anregungen.

Sonntag, 27. April 2014

Mini - Midi - Maxi?


Hallo zusammen,
A , B , C , D , E ? 
Welches Hühnchen mach ich denn?
Auf alle Fälle auch einige in die andere Richtung.
Man MUSS sie ja nicht so klein machen..
Aber sie sind einfach zu niedlich.
Schaut doch mal hier *klick*

Guten Start in die Woche wünsche ich euch.
:o) Doris 

Freitag, 25. April 2014

B-Day



Hallo zusammen,
ach ja, diesen Monat hatte ich auch noch meinen B-Day.
Da es ein "normaler" Arbeitstag war, wurde nicht groß gefeiert.
Statt dessen ging mein 18 Jahre alter Wagen zum und durch den TÜV 
und ich mit meinem Pa zum Zahnarzt.
Beide sind ohne große Arbeiten nun wieder zu Hause *g*

Mein Geburtsjahr und mein Alter haben dieses Jahr  
übrigens die gleiche Zahl.

*****

Meine beiden neuesten Leserinnen heiße ich hiermit herzlich willkommen.
Schön, dass ihr zu mir gefunden habt und viel Spaß beim Stöbern.
Und für alle die netten Kommentare, die hier geschrieben wurden,
 möchte ich auch noch einmal herzlich danken.
Ich freue mich über jeden einzelnen davon!
Schön, dass es euch gibt!
:o) Doris 








Donnerstag, 24. April 2014

Wasserschaden ?

Hallo zusammen,

daß ein Arbeitszimmer in dem genäht wird Ruck Zuck wieder einstaubt, war ja klar.
Aber wieso riecht der Staub nach Holz????
(Achtung Bilder-Flut!)


Erinnert ihr euch an die schöne "Wasserpfütze"?
Leider fand meine PC-Maus sie ja nicht so toll.
Zu glatt, spiegelnd, da wollte sie nicht mitmachen.
Also nähte ich mir ein Mauspad:


Der  PC Maus gefiel es.
Optisch gefiel es mir auch, aber das Pad war zu klein 
und rutschte ständig hin und her trotz der Gummi-Stopper, 
die ich darunter genäht hatte.

Also:





wurde die Pfütze wieder entfernt.
Abgekratzt.
Geschmirgelt.
Geschliffen.
Deshalb riecht der Staub nach Holz! 


Hier das rohe Holz.



Noch mehr Kratzer als vorher,
dafür aber schön Blau.
Na, so kann ich das ja wohl auch nicht lassen, oder?
Wer keine Arbeit hat, 
macht sich welche.



Erstmal ein nettes Stück Filz drauf gelegt,
denn auf dem rohen, gesplitterten Holz kannst du jetzt nicht mehr 
einfach mit nacktem Arm die Maus rumschieben.
Aua!


Nur leider ist das Filzstück nicht groß genug,
um alle Kratzer zu verdecken.

Also mal wieder ab in den Baumarkt....

Da gibt es so Schaumgummi-ähnliche Badematten als Meterware.
Ich brauche? Ca. einen halben Meter. 
Und dann zu Hause...


Schnell ein Stück Stoff und ein bisschen Vlies.
Handgequiltet *g*, denn die Nähma will das nicht quilten.
Schrägband drum herum.
Das ließ sich gut mit der NäMa annähen.


So sieht die Rückseite aus.
Rutschfest!


So sieht die Vorder-, bzw. Oberseite aus.



Das ist die neue "Pfütze".
Schön weich und die Maus funktioniert prima.

LG Doris 

Sonntag, 20. April 2014

Vorlagen - Kopierer


Hallo zusammen,

im Baumarkt habe ich Panzerband in Weiß entdeckt.
Ich liebe Baumärkte! 
Ich dachte immer, das Band gibt es nur in hässlichem Silber oder Schwarz!
Also einen alten Wechselrahmen aus dem Keller geholt,
wo das Glas schon an einer Ecke angestoßen ist.
Auseinander genommen und die Scheibe gereinigt.
Panzerband drum herum geklebt und fertig ist mein Vorlagen - Kopierer
Scharfe Kanten verlieren so die Gefahr, dass du dich schneidest
 und das Band gibt dir Fläche zum anfassen
ohne Fingerabdrücke zu hinterlassen.


Dann klebst du die Vorlage auf die Rückseite ans Glas...
(Hier seht ihr Fritz, den verliebten Hasen
auf den mich Sigisart aufmerksam gemacht hat.
Vielen Dank dafür.)


...eine helle Lampe darunter...
(Die Schreibtischlampe tut's auch.)


Stoff auf der Vorderseite des Glases befestigen
(Panzer-Band hält auch Stoff sehr gut  *g*) 
und mit spitzem, weichen Bleistift abmalen.
(Geht beim Waschen wieder raus, wenn ihr nicht zu stark aufgedrückt habt.
Sonst nochmal mit Fleckentferner waschen, z.B. Gallseife.)
Fertig.
Und jetzt werde ich mich mal ans Sticken machen...

Noch ein schönes Osterfest wünsch ich euch.
:o) Doris 




Frühlingsmystery 2014



Hallo zusammen,

bei Regina Grewe gab es dieses Jahr wieder ein Mystery.
Schon die letzten Jahre wollte ich mitnähen, aber ...ihr kennt das sicher.
Diesmal habe ich gleich angefangen, 
nachdem ich mir die Vorlagen ausgedruckt hatte.
Der erste Quilt im frisch renovierten Zimmer!
Einen Abend habe ich mit der Stoffauswahl verbracht 
und am nächsten Tag die ersten Teile genäht.
Just an diesem Tag hat Regina dann auch die Lösung 
veröffentlicht und es ist FINDUS!
Oh wie super!
Ich habe die Patterson –Bücher vor 18 Jahren in einer Kinderarztpraxis entdeckt. 
Ich war damals mit meinem 4-jährigen Sohn dort und habe ihm daraus vorgelesen.  
Bald saßen nicht nur die Kinder im Wartezimmer muchsmäuschen still da und hörten zu. Das war eine so schöne Situation und die Patterson-Geschichte war so liebenswert, 
daß ich nach und nach alle Bücher gekauft habe.
Und natürlich ist Findus die Hauptfigur in den Büchern.
Wir lieben ihn!
Deshalb freue ich mich doppelt über das Mystery dieses Jahr.

Findus ohne gestreiftes Fell, geht allerdings gar nicht, 
finde ich und „mein“ Findus wollte unbedingt eine rote Hose anhaben.
Die Konturen habe ich gestickt und dann auch noch mit Schwarz gequiltet.  
Dabei habe ich versucht, so nah wie möglich am Original zu bleiben, 
soweit das bei einer Umsetzung in Stoff möglich ist.

Und dies ist das Original (ohne Text), dass Regina als Vorlage genommen hat:


Ja, ich bin ein Findus-Fan.

Frohe Ostern
wünsche ich euch allen.
:o) Doris 


Montag, 14. April 2014

Nähmaschinchen


Hallo zusammen,

diese nette Nähmaschine habe ich bei Sigisart gesehen.
Angefangen bei unserem April-Treffen war sie ganz schnell fertig.
Hat mich jetzt der Stick-Virus erwischt? 
Könnte sein, denn im www gibt es noch soooo viele schöne Motive.

So long 
:o) Doris 

Sonntag, 13. April 2014

April-Treffen



Hallo zusammen,

gestern haben wir uns wieder getroffen 
und einen schönen Tag zusammen gehabt.
Wie immer, Lachen, Reden, Sticheln.
Einfach nur schön!

Iris und Bruni haben mir diese netten Sachen geschenkt.


Schaut euch mal diese winzigen Kreuzchen an!

Liebe Bruni, liebe Iris,
vielen Dank für den tollen Tag.

:o) Doris 



Freitag, 11. April 2014

Jacke und so weiter...


Hi there,
Hallo zusammen,
Hier seht ihr meine Foto-Session...




 ... und mal wieder ist es schwierig....



 ...etwas Schwarzes zu fotografieren...



 ... das ich selber anhabe.
Aber auf Wunsch, zeige ich hier die schwarze Zipfeljacke, 
für den ich den Halunken-Knopf gesucht habe 
(siehe vorletzter Post).
Aber nun ist es doch keine Zipfel-Jacke,
sondern ein Zipfel-Pullover geworden,
der so tut, als ob er eine Jacke wäre.
------
Und das ist die Ausbeute des gestrigen Abends.
Welche Stoffe nehme ich denn?
Ist das auch genug?
Was wird das wohl?


Es steht da auf dem Papier.
Das wird das Frühlings- Mystery von Regina.
Bin gespannt...

LG Doris 


Donnerstag, 10. April 2014

Pfütze?


Hallo zusammen,
der Schreibtisch ist ja schon ein paar Jahre alt 
und daher schon etwas lädiert-
ausgebesserte Stellen, Kratzer und Flecken.
Also wurde er mal schnell mit Farbe ein wenig aufgemöbelt.


Das ist doch mal eine coole "Schreibtischunterlage", oder?
Sitzt immer an der gleichen Stelle, 
verrutscht nicht und passt perfekt!

Aber die PC-Maus mag diese Unterlage überhaupt nicht! 
Der Pfeil auf dem Desktop bewegt sich keinen Millimeter!
Was ist das denn?
Oh je, glänzender Lack und optische Maus passen gar nicht zusammen.
Also nach lackieren, seidenmatt diesmal.
Pffft - denkste. 
Maus will immer noch nicht.
Habe ich nicht noch matte, blaue Folie? 
Ja, hab ich, aber auch die mag die Maus nicht.
Und nun?


Na, klar!
Premiere - Nähen im neuen Zimmer.
Und dieses Mouse-Pad ist dabei raus gekommen.
So konnte ich auch mal wieder ein wenig 
Freihand-quilten üben.
Unten drunter ein paar Kreise von einem alten Fahrradschlauch
und so rutscht sie nicht weg.
Und Stoff mag die Maus!
Ist die Maus eine heimliche Quilt-Maus?
:o)  Doris 


Dienstag, 8. April 2014

Fooled


Hallo zusammen,

also, einer dieser 3 Knöpfe kommt garantiert  
an meine neue, schwarze Jacke!

*

Ratet mal welcher.

*

Genau, der untere, ganz Große.

4 cm Durchmesser aus Kokosholz.

*
*
*
*
*

Denn wenn ich ihn umdrehe .....

*
*
*
*
*
*
*
*


... ist es genau der große, schwarze Knopf, 
den ich seit Tagen suche!
Ich sag jetzt nicht, wie oft ich die kleine Kiste 
in der Hand hatte, wo er drin war,
wie oft ich sie ausgeschüttet und wieder eingeräumt habe!
Jedesmal lag der Halunke "mit dem Gesicht nach unten"
und ich habe doch nach einem schwarzen Knopf gesucht!

Es ist nicht zu fassen...
:o) Doris 


Montag, 7. April 2014

immer noch - immer wieder


Hallo zusammen,

Danke für eure netten Kommentare und E-Mails. :o)
Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, 
aber das Asiatisch-Karge hat mir dann doch nicht so gefallen 
und ganz ohne Pinn-Brett geht's auch nicht bei mir. 
Also wurden beide Pinn-Bretter farblich angepasst und eins 
mußte auch wieder über den Schreibtisch. 
Ein paar Fotos meiner Kids ebenso. 
Da kommen bestimmt noch ein paar mehr Bilder zu im laufe der Zeit.
So gefällt mir der Schreibtisch-Platz jedenfalls viel besser.


Das ist der Stecker vom Bügeleisen.
Das einzige Teil, was bei der ganzen Räum- und Pack-Aktion 
kaputt gegangen war.


Also schnell einen neuen gekauft und den alten ausgewechselt.
Schließlich brauche ich das Bügeleisen ja beim Nähen!


Das ist meine Fleece-Wand.
Ein paar Blöckchen mußten mal aufgehängt werden, 
damit ich sie vor Augen habe.
Das hilft beim Reifungsprozess.
Ich habe ja so einiges aufgeschoben, 
was nun in Angriff genommen werden will.
Außerem gibt's schon wieder ein paar neue Ideen.

Zum Glück habe ich nächste Woche Urlaub.

Ach ja, und den Knopf habe ich noch nicht wiedergefunden.
(Manche Dinge ändern sich nie *lol*) 
Einen schönen Tag wünsch ich euch :o) Doris 


Sonntag, 6. April 2014

Fertig


Hallo zusammen,
es ist geschafft! 
Das Arbeitszimmer ist fertig.

Wir fangen wieder links hinter der Türe an,
die sich jetzt komplett weit öffnen läßt!
Da ist erstmal das kleine weiße Monster.
(Uuups, die leeren Boxen oben auf dem Schrank habe 
ich doch glatt vergessen vor dem Fotografieren weg zu nehmen!)


Das große Regal vom Schweden wurde auch wieder ins Zimmer geholt.
Steht jetzt allerdings in der Mitte, 
denn das kleine Regal und der Schubladen-Schrank
wollten unbedingt rechts in die Ecke.
(Der bunte Vorhang ist allerdings noch nicht so die endgültige Lösung.
Da werde ich mir demnächst noch einen anderen Stoff raussuchen.)
Statt des lichtschluckenden schwarzen Stoffes wurde
das große Regal nun mit kuschelig weichem, 
hell-gelben Fleece bestückt. 
(Noch ein wenig zerknittert vom langen Liegen.)
Da halten die Stoffe jetzt ohne Stecknadeln 
und so habe ich nun eine richtig große Design-Wand.
(Der Block mit dem Schneckenhaus war zum Ausprobieren.
Er ist macht sich Morgen auf den Weg nach Thüringen.)


Das gelbe Fleece läßt sich mal schnell nach oben weg-falten,
wenn ich an all die Dinge dran möchte,
die sich dahinter verbergen. 
(Wenn ich mir das Foto so ansehen, 
scheine ich einen Körbe-Tick zu haben!
Das sind nämlich noch gar nicht alle Körbe,
die es hier im Haushalt gibt!)


Die Anordnung der Tische habe ich beibehalten, 
weil es so praktisch ist, von allen Seiten dran zu können.
Zusätzlich gibt es nun noch eine Standlampe 
(im Keller-Fundus gefunden)
und die Schreibtisch-Klemmlampe hat die Farbe gewechselt.
Stricknadeln und Quilt-Rahmen wurden am großen Schrank aufgehängt. 


Der Tisch unter dem Fenster ist nun größer als der alte und
reicht bis an das große weiße Monster ran.
So komme ich gar nicht erst in Versuchung
wieder etwas in die Ecken zu stopfen! *g* 


Statt dessen  habe ich meine Projekt-Mappen an die Tischkante gehängt. 
Da baumeln sie gut und sind schnell griffbereit.

Und in den Schränken ist tatsächlich noch Platz.
Da könnte ich ja noch ein wenig Stoff...


Das ist der Computer-Platz.
Nein, er ist nicht kleiner, als früher,
wirkt aber so, weil drum herum noch Platz ist. 
Vielleicht kommt da noch kein kleines Regalbrett an die Wand?


Die Ecke mit der Spüle erstrahlt in neuem Glanz.
Die Kacheln wurden weiß gestrichen,
die alte schwarze Lampe erlebte ihr blaues Wunder 
(passend zur Schreibtisch-Klemmlampe)
und wurde endlich mal richtig an der Wand befestigt.



Und diese Uhr habe ich mir gegönnt.
Die hat der Schwede doch extra für uns 
Stofffetzen-Süchtigen gemacht, oder?
Klar, ein wenig umändern mußte ich die Hexagons natürlich.

Das renovierte Zimmer ist hell und lichtdurchflutet!
Ich freu mich sehr, dass ich das alles durchgezogen habe.
Nun kann ich wieder mit Chaos-Produktion loslegen,
sprich ich kann endlich wieder nähen.
(Ich bin ja schon voll auf Entzug!)

Aber erst einmal muß ich jetzt den großen schwarzen Knopf suchen,
der an meine neue Strickjacke soll, 
den ich extra gut weggetan habe und nun nicht wieder finde ...

Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich euch.
LG Doris 



Dienstag, 1. April 2014

Monster


Hallo zusammen,
das große weiße Monster kennt ihr ja schon.
(Es ist 80 cm breit, 60 cm tief und 208 cm hoch) 
Es steht wieder brav in seiner Ecke und wartet darauf 
gefüllt zu werden.
Zum Teil ist es schon eingeräumt, aber es ist noch viel Platz.


Und hier seht ihr unseren Neuzugang, das kleine weiße Monster.


Obwohl es nur 80 cm breit , 175 cm hoch und 50 cm tief ist, 
bietet es doch viel Stauraum.
Eigentlich ist es ein Kleiderschrank, 
aber ich habe kurzerhand die Kleiderstange raus gelassen
und statt dessen noch 3 weitere Böden eingebaut. 
Die Bretterkanten trocknen gerade.
Sie wurden natürlich weiß gestrichen.

Bis bald :o) Doris